Wie wir in Zukunft arbeiten werden …

 

… das beschreibt IT-Experte Jochen Rapp von der Firma Computacenter in einem Beitrag auf „wissensmanagement online“. Seine Prognose: „Der Wissenstransfer über neue Kommunikationskanäle bringt einen Wandel der Unternehmenskultur mit sich. Hier sind Offenheit und geteiltes Wissen Grundvoraussetzungen für den Erfolg.“

Als Grundlage für den aktuellen Stand der Zusammenarbeit im Unternehmen, aber auch zwischen Unternehmen sieht der Autor – wen wunderts – das Internet. Bedeutete Internet-Nutzung aber bis vor kurzem noch Webseite und E-Mail, haben mittlerweile Tools wie Blogs, Wikis oder Online-Forun und Medien wie Facebook, Twitter oder YouTube grundlegend die Art und Weise verändert, wie Menschen miteinander kommunizieren und digitale Inhalte austauschen. „Collaboration“, so Jochen Rapp, lautet dafür das neue Schlagwort.

Fazit des IT-Fachmanns: „Der Arbeitsplatz der Zukunft ist kein Platz im eigentlichen Sinn mehr, sondern seinem Wesen nach eine mobile Collaboration-Umgebung mit medienübergreifender Kommunikationsmöglichkeit.“

Den kompletten Beitrag von Jochen Rapp finden Sie in wissensmanagement online.

 

Collaboration in der Praxis

Ein Beispiel, wie so ein Arbeitsplatz der Zukunft aussehen kann, ist das in der Basis-Version kostenlos verfügbare ContactOffice. Weitere Informationen zur Collaboration-Lösung finden Sie in der Rubrik Software unseres Blogs.

Zurück zur Startseite…

Sie können einen Kommentar abgeben, oder von Ihrer eigenen Seite einenTrackback setzen.

Einen Kommentar verfassen

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.