Tutorial „Webinar erfolgreich durchführen“, Teil 3: Einführung in edudip

Und weiter gehts im Video-Tutorial „Webinare erfolgreich durchführen“. Nachdem ich Ihnen in der Einführung einige meiner Einschätzungen und Erfahrungen bei der Planung und Durchführung von Webinaren und Online-Meetings vermittelt habe und in Teil 2 eine Kurzeinführung in das Webinar-System spreed gegeben habe, werde ich mich in diesem Teil mit der Webinar-Plattforum edudip beschäftigen. edudip (die Firma heißt so wie der Service) wurde im Jahr 2010 von Thorsten Kämper in Aachen gegründet. Seine Idee: „Lehrende und Wissbegierige auf einer webbasierten Plattform zusammenbringen und den virtuellen Austausch von Wissen fördern.“

Seit Anfang 2011 bin auch ich auf edudip vertreten und nutze die Lösung seitdem immer wieder für Webinare. Entsprechend der oben zitierten Idee von Thorsten Kämper ist edudip mehr als eine reine Webinar-Software. Stattdessen wird wirklich der Plattform-Gedanke verfolgt. Jeder auf edudip registrierte Online-Trainer kann auf edudip eine so genannte „Akademie“ eröffnen, eine Art Online-Profil, auf dem neben seinen Webinar-Terminen auch ein bisschen sich selbst vermarkten kann. Darüber hinaus betreibt edudip einen eigenen „edudip“-Marktplatz, auf dem Sie Ihre Webinare vorstellen können. Wie das geht, zeige ich Ihnen im Tutorial.

Akademie und Marktplatz sind zwar nette „Add-ons“, doch bei meiner edudip-Kurzvorstellung stehen wie bereits bei spreed die Funktionen im Mittelpunkt, die Sie kennen und einsetzen sollten, damit ihr Webinar zum Erfolg geht.

Und deshalb werde ich Ihnen im Tutorial zeigen:

  • Wie Sie bei edudip Ihren Webinarraum einrichten
  • Wie Sie bei edudip Teilnehmer einladen
  • Welche Funktionen Sie für die Durchführung Ihres Webinars benötigen
  • Wie Sie Ihr Webinar als Webcast aufnehmen

Auch an dieser Stelle wieder der Hinweis, dass das Tutorial nicht mit edudip abgesprochen bzw. von edudip beauftragt wurde. Alles, was Sie im Tutorial erfahren, sind meine eigenen Erfahrungen mit der Plattform. Ich hoffe, das Tutorial hilft Ihnen dabei, zu entscheiden, ob Sie edudip als Webinar-Plattform nutzen möchten. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall gute Unterhaltung und freue mich auf Ihre Kommentare und Ihr Feedback.


 

Im Tutorial erwähnte Links:

Meine Akademie auf edudip
Überblick über die edudip-Versionen und Tarife


Sie können einen Kommentar abgeben, oder von Ihrer eigenen Seite einenTrackback setzen.

Einen Kommentar verfassen

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.