Marktbereinigung im Web 2.0: LinkedIn übernimmt Präsentations-Plattform SlideShare

Wie das Unternehmen letzte Woche bekanntgab, übernimmt das weltweit größte berufliche Online-Netzwerk LinkedIn SlideShare, eine Online-Plattform, auf der Präsentation hochgeladen und geteilt werden können. Der Kaufpreis beträgt 119 Millionen Dollar.

LinkedIn positioniert sich klar gegen private soziale Netzwerke wie Facebook als so genanntes Karriere-Netzwerk, das beim Knüpfen beruflicher Kontakte sowie bei der Suche nach neuen Mitarbeitern behilflich sein soll. Nach eigenen Angaben nutzen derzeit welweit 161 Millionen Mitglieder die Plattform. In Deutschland hat es LinkedIn aber bisher noch nicht geschafft, den lokalen „Platzhirschen“ XING vom ersten Platz zu vertreiben.

SlideShare wurde 2006 gegründet und hatte zuletzt laut Marktforschern rund 29 Millionen Nutzer. Diese laden Powerpoint-Präsentationen auf die Plattform und können diese dann weltweit zum Betrachten und/oder Herunterladen zur Verfügung stellen.

Sie können einen Kommentar abgeben, oder von Ihrer eigenen Seite einenTrackback setzen.

Einen Kommentar verfassen

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.