Facebook Landing Page: Und auf einmal war sie weg …

Als wir Anfang dieses Jahres die neue Version unseres web guide Social Media veröffentlichten, hatten wir dort auch eine Webseite aufgenommen, auf der ein kostenloses Tool zum Erstellen einer Facebook Landing Page vorgestellt wurde. Und logischerweise hatten wir dieses Tool auch getestet und damit eine Landing Page für den web guide Social Media erstellt. Mitte April erhielten wir auf einmal die Nachricht eines Besuchers unserer Facebook-Seite, dass da „wohl etwas mit der Landing Page nicht in Ordnung sei.“

Tatsächlich! Statt unsere hübsch gebastelten Grafik mit dem Hinweis, dass es für ein „Gefällt mir“ den Link zur Download-Seite gibt, sah der Besucher unserer Fanpage-Seite eine Fehlermeldung. 🙁

Was war geschehen? Zum 31.3.2012 hatte Facebook alle Seiten auf die so genannte „Chronik“ (Timeline) umgestellt. Dies bedeutete auch das „Aus“ für alle „alten“ Landing Pages, da ab sofort jeder Besucher automatisch auf der Chronik landen würde. Ob man diese Darstellung nun mag oder nicht, sei nun mal dahin gestellt, ein bisschen schade war es schon.

Nun wäre aber Facebook nicht Facebook, wenn sich nicht schon bald „schlaue Köpfe“ daran gemacht hätten, auch für die neue Chronik-Darstellung eine Möglichkeit zu finden, Landing Pages zu erstellen. Die zumindest meiner Meinung nach einfachste Methode über die „static html iframe tabs“-App haben wir nun ein einem kurzen Tutorial mit dem Titel Facebook Landing Page (Chronik/Timeline) erstellen zusammengefasst.
 

Facebook Landing Page in fünf Schritten

Wie üblich führen „viele Wege nach Rom“, bzw. zur eigenen Facebook Landing Page, in der im Tutorial vorgestellten Variante genügen fünf Schritte:

  1. „static html iframe tabs“-App in Facebook aufrufen und installieren
  2. Bezeichnung und Thumbnail-Bild anpassen (warum, dazu gleich mehr)
  3. Grafiken für „Besucher“-Seite und „Fan“-Seite erstellen und in entsprechende Links in der App einrichten
  4. Link zur Landing Page von der App erstellen lassen
  5. Link „hübschen“ und verteilen

Der Schritt 2, das Anpassen von Bezeichnung und Thumbnail der App, ist meiner Meinung nach deshalb sinnvoll, weil Facebook-Nutzer, die in Facebook nach Ihrer Seite suchen, seit der Umstellung IMMER auf Ihrer Chronik landen. Dort sehen diese dann die Landing Page-App in der Liste mit den Fotos, Videos, etc. Standardmäßig heißt die App „Welcome“ mit einem Stern als „Thumbnail“, bei uns heißt sie nun „Download“ und hat unser „2.0“-Logo als Thumbnail, vielleich doch ein Grund mehr auch für die Besucher, die direkt über Facebook kommen, einmal drauf zu klicken.

Und um gleich den Kommentaren wie „Bohh, ist die Grafik langweilig, da geht doch viel mehr …“ vorzubeugen. Sie haben recht!! In die App lassen sich HTML-, CSS- und Javascript-Code eingeben und damit wahre Kunstwerke schaffen (vgl. Microsoft Landing Page). Aber eben auch ganz einfache Seiten ohne große Programmier- und HTML-Kenntnisse. Und das war für uns der Anlass, diese Methode im Tutorial vorzustellen.

Facebook Landing Page Chronik

Sie können einen Kommentar abgeben, oder von Ihrer eigenen Seite einenTrackback setzen.

Einen Kommentar verfassen

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.