Engagement Lab stellt Ergebnisse der Content-Marketing-Studie 2017 vor

Das Engagement Lab der suxeedo GmbH hat die Ergebnisse der Content-Marketing-Studie 2017 vorgestellt. Einhundert Marketing-Entscheider aus branchenführenden DAX- und SDAX-Unternehmen gaben hierfür detaillierte Einblicke in Konzepte, Strategien und Ausrichtungen.

 

Größte Untersuchung im deutschsprachigen Raum

Content Marketing steht seit längerer Zeit im Mittelpunkt der Marketing-Berichterstattung. Eine valide Datenlage fehlte im deutschen Raum bisher allerdings. Dies soll sich mit der vorliegenden Studie nun ändern. Von der Bedeutung über Themen und Zielgruppen bis zu Formaten und Kanälen, gibt die Studie einen Überblick über den aktuellen Stand des Content Marketing in Deutschland. Eine starke Fokussierung auf Video als Content-Format und eine klare Positionierung zur Bedeutung von Content Marketing sind nur zwei der umfangreichen Erkenntnisse.
 

Top 5 Erkenntnisse der Content Marketing Studie 2017

  1. Video ist das favorisierte Content-Format
    Mehr als zwei Drittel der befragten Entscheider nannten das Bewegtbild-Format bei der Frage nach den verwendeten Formaten. Visuelle Informationen werden deutlich schneller verarbeitet als Text und sind vor allem auf mobilen Endgeräten bevorzugtes Content-Format.
  2. Content Marketing ist in den Unternehmen angekommen
    Für 88% der Marketing-Entscheider gehört Content Marketing zu den Bestandteilen der Marketing-Kommunikation
  3. Eigene Teams sind essentiell
    Drei Viertel der B2B- und B2C-Unternehmen verfügen schon über ein eigenes Content-Marketing-Team, dass die Maßnahmen bündelt und koordiniert. Häufig arbeiten die Mitarbeiter mit externen Dienstleistern wie Agenturen und Redakteuren zusammen, sind aber auch für die inhaltliche Ausgestaltung zuständig/federführend.
  4. Die Mehrheit hat noch keine Erfolgsfaktoren (KPIs) definiert.
    Auch wenn Content Marketing für die meisten Teilnehmer zu den Bestandteilen der Marketing-Kommunikation gehört, haben erstaunlich viele Unternehmen noch keine KPIs festgelegt, mit denen sie den Erfolg ihrer Maßnahmen messen können. Hier ist langfristig mit klareren Strategien zu rechnen, da sich sonst Budgets nicht rechtfertigen lassen.
  5. Die Zukunft sieht rosig aus
    83 % der teilnehmenden Unternehmen schätzen die zukünftigen Potenziale von Content Marketing für ihr Unternehmen als hoch bzw. sehr hoch ein. Dementsprechend kann mit einer Aufstockung der Budgets sowie einer Professionalisierung der Maßnahmen in naher Zukunft gerechnet werden.

 

Auftakt zu jährlicher Erhebung

Die Content-Marketing-Studie 2017 markiert den Beginn einer jährlichen Erhebung, deren Ziel die Dokumentation des Status Quo von Content Marketing in Deutschland und die Identifikation von Trends und Entwicklungen ist. Das Engagement Lab ist eine Neugründung der Berliner Content Marketing Agentur suxeedo, die zu den führenden des Landes gehört. Als Forschungsabteilung fokussiert sie sich in Zusammenarbeit mit renommierten Hochschulen wie der Ludwig-Maximilians-Universität München auf die Erfassung, Auswertung und Publikation von Aktivitätsdaten im Social Web.
Die komplette Studie steht zum Download auf suxeedo.de/content-marketing-studie bereit.

Sie können einen Kommentar abgeben, oder von Ihrer eigenen Seite einenTrackback setzen.

Einen Kommentar verfassen

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.