Bildungsscheck, Qualifizierungsscheck, Bildungsprämie, Bildungsurlaub: Staat unterstützt berufliche Weiterbildung

 

In Zeiten des Fachkräftemangels und eines sich rasch ändernden Arbeitsumfelds und Anforderungsprofils für viele Berufsgruppen wird auch von staatlicher Seite der beruflichen Weiterbildung eine große Bedeutung beigemessen. Und so bieten die 16 Bundesländer unter unterschiedlichen Begriffen unterschiedliche Fördermaßnahmen für Arbeitnehmer, die sich beruflich weiterbilden möchten, aber auch für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Qualifizierungsmaßnahmen bieten möchten.

Da die Programme sehr unterschiedlich sind, können wir an dieser Stelle nur wenig allgemein Gültiges veröffentlichen. In der Regel werden 50 Prozent der Kosten für die Qualifizierungsmaßnahme und max. 500 Euro finanziert. Alles weitere müssen Sie sich leider je nach Bundesland, in dem Sie leben und arbeiten, selbst erfragen. Einen Überblick über die Programm haben wir auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit gefunden.

Wir konnten leider auch nicht abschließend klären, ob unser Online-Workshop „Erfolgsfaktor Weblog“ unter die geförderten Maßnahmen fällt, allerdings ist in den meisten Programmen davon die Rede, dass Qualifizierungsmaßnahmen zum Thema „Neue Online-Medien“ gefördert werden. Einen Anruf sollte es also wert sein, wenn Sie sich die Hälfte der Teilnahmegebühr vom Staat finanzieren lassen möchten.

Eine Alternative dazu bietet unser Empfehlungsprogramm. Empfehlen Sie unseren Online-Workshop weiter und Sie erhalten eine Provision für jeden über Ihren Empfehlungs-Code angemeldeten Teilnehmer. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Weitere Infos zum Online-Workshop…

Sie können einen Kommentar abgeben, oder von Ihrer eigenen Seite einenTrackback setzen.

Einen Kommentar verfassen

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.